Allgemeine Geschäftsbedingungen

Betreff

Die vorliegenden Geschäftsbedingungen regeln die Rechte und Verpflichtungen der Parteien im Rahmen der Online-Reservierung von Angeboten des ESPACE BERNADETTE SOUBIROUS NEVERS (E.B.S.N.) auf dessen Internetseite (preprod.sainte-bernadette-nevers.com/de/) und der Nutzung seiner mobilen Dienstleistungen.

Sie regeln die für die Reservierung erforderlichen Schritte und den Ablauf der Reservierungen zwischen den Vertragsparteien.

Der Kunde erklärt, dass er Einsicht in die vorliegenden online abrufbaren Allgemeinen Geschäftsbedingungen genommen hat und sie akzeptiert.

Geltungsbereich

Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen betreffen alle Reservierungen, die online, über die Internetseite oder mobile Dienstleistungen erfolgen.

Dauer

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Dauer der vom E.B.S.N. über die Internetseite und die mobilen Dienstleistungen online gestellten Angebote. Der E.B.S.N. behält sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung zeitweise oder definitiv den Zugriff auf seine Internetseite und/oder seine mobilen Dienstleistungen oder seinen Online-Reservationsservice zu schließen.

Reservierung

Der Kunde wählt Angebote, die auf der Internetseite und von den mobilen Dienstleistungen aufgeführt sind.

Der Kunde erklärt, dass er die Art und Weise, die Bestimmung und den Vorgang der Reservierung der auf der Internetseite aufgeführten Angebote und der mobilen Dienstleistungen zur Kenntnis genommen hat und die nötigen und/oder fehlenden Informationen eingeholt hat, um die Reservierung in voller Kenntnis der Sachlage durchführen zu können.

Der Kunde kann über die Internetseite individuell Reservierungen vornehmen und für den privaten Bedarf eine Unterkunft für eine bis vier Personen reservieren. Die Übernachtung ist für Kinder unter drei Monaten kostenlos, sofern ihre Anwesenheit bei der Reservierung angegeben wurde.

Für Gruppen und Tagungen ist eine direkte Reservierung beim E.B.S.N. erforderlich.

Der Kunde trägt alleinige Verantwortung für eine seiner Bedürfnisse entsprechenden Wahl der Angebote, sodass der E.B.S.N. in dieser Hinsicht nicht zu Verantwortung gezogen werden kann.

Mit Abschluss des Reservierungsverfahrens gilt die Reservierung als vom Kunden bestätigt.

Reservierungsverfahren

Die Reservierungen werden vom Kunden über das Onlinebuchungsformular auf der Internetseite oder über die mobilen Dienstleistungen durchgeführt.

Die Reservierung gilt als abgeschlossen, sobald der E.B.S.N. die entsprechende Anfrage erhalten hat und die Online-Zahlung per Kreditkarte erfolgt ist.

Der Kunde verpflichtet sich, vor jeder Reservierung die im Buchungsformular erfragten Informationen vollständig anzugeben.

Der Kunde bestätigt die Vollständigkeit und Richtigkeit seiner Angaben.

Das Reservierungsverfahren erfolgt in sechs Schritten:

Eingangsbestätigung

Nach Reservierung über Internetseite und die mobilen Dienste wird unverzüglich per E-Mail die Eingangsbestätigung der Reservierung gesendet.

Im Falle einer Onlinereservierung umfasst die Eingangsbestätigung, die per E-Mail zugesendet wird, das Vertragsangebot, die reservierten Leistungen, den Preis, die dem gewählten Tarif entsprechenden und vom Kunden bestätigten Geschäftsbedingungen, das Reservierungsdatum sowie die Adresse des E.B.S.N., bei dem der Kunde Einspruch erheben kann.

Kundenservice

Für jeglichen reservierungsbezogenen Einspruch, schreiben Sie bitte an:

Espace Bernadette Soubirous Nevers
Service Réservation Internet
34 rue Saint Gildard
58 000 NEVERS
FRANKREICH

Stornierung oder Reservierungsänderung seitens des Kunden

Der Kunde sei daran erinnert, dass er laut Artikel L. 121-21-8 12 des französischen Verbrauchergesetzbuches über kein Widerrufsrecht gemäß Artikel L. 121-21 des französischen Verbrauchergesetzbuches verfügt.

Die mit der Zahlung beschlossenen Reservierungen können weder geändert noch storniert werden.

Im Falle eines Aufenthaltabbruchs ist bei einer Reservierung mit Zahlung keine Rückerstattung möglich.

Sofern keine ausdrücklichen anders lautenden Bestimmungen vorliegen, muss der Kunde am Tag des Reservierungsendes das Zimmer vor 10 Uhr verlassen. Sollte dies nicht der Fall sein, wird ihm eine zusätzliche Übernachtung in Rechnung gestellt.

Jede Reservierung erfolgt auf den Namen des Reservierenden und kann nicht auf dritte übertragen werden, weder kostenfrei noch mit Aufschlag.

Der Aufenthalt im E.B.S.N.

Der Kunde verpflichtet sich das Zimmer ordnungsgemäß zu nutzen. Jegliches anstößiges Verhalten und jegliche öffentliche Ruhestörung bemächtigen den Verantwortlichen dazu, den Kunden zum Verlass des Hauses zu veranlassen. Bei bereits erfolgter Zahlung erfolgt dies ohne jegliche Entschädigungszahlung oder Rückerstattung.

Aus hygienischen Gründen sind Tiere im Haus nicht erlaubt.

Der Espace Bernadette Soubirous Nevers bietet seinen Kunden kostenlos einen örtlich begrenzten WLAN-Zugang an, der ihnen den Internetzugang ermöglicht. Der Kunde verpflichtet sich dazu, die EDV-Ressourcen, die ihn hierfür bereitgestellt werden, keinen Falls zur Vervielfältigung, Wiedergabe, Veröffentlichung oder Kommunikation von vom Urheberrecht oder ähnlichem Recht geschützten Werken oder Objekten wie Texte, Bilder, Fotos, Musik, audiovisuelle Inhalte, Softwares und Videospielen, ohne Erlaubnis der Urheber gemäß den 1. und 2. Bänden des französischen Gesetzbuches des geistigen Eigentums, zu verwenden.

Hält sich der Kunde nicht an die obengenannten Verpflichtungen, kann er der Raubkopie bezichtigt werden (Artikel L335 des Gesetzbuches des geistigen Eigentums). Dieses Vergehen wird mit einer Geldstrafe von 300 000€ und einer Freiheitsstrafe von drei Jahren geahndet. Darüber hinaus hat sich der Kunde an die Sicherheitsrichtlinien des örtlichen Internetzugangsanbieters und die Nutzungsregeln der Sicherheitsmaßnahmen, die den unbefugten Zugang zu den EDV-Daten verhindern sollen, zu halten. Er ist dazu angehalten, jegliche Handlung, die die Wirksamkeit dieser Maßnahmen einschränkt, zu vermeiden.

Verantwortung

Die Fotos auf der Internetseite und den mobilen Dienstleistungen sind nicht verbindlich. Die dort veröffentlichten Fotos, Bilder und Texte geben einen Einblick in das Angebot des Hauses; zu Abweichungen kann es v.a. aufgrund der Zimmerverfügbarkeit und eventuellen Renovierungsarbeiten kommen

Der E.B.S.N. kann für eine Nichtdurchführung oder falsche Bearbeitung der Reservierung nicht verantwortlich gemacht werden, sofern es sich um höhere Gewalt, das Verschulden dritter oder des Kunden, v.a. Netzausfall, Unmöglichkeit des Zugriffs auf die Internetseite, Hackerangriff, Computerviren oder von der Bank des Kunden nicht erlaubte Zahlungen handelt.

Einige Links leiten ggf. zu vom E.B.S.N. unabhängigen Seiten oder mobilen Dienstleistungen weiter. In diesem Fall übernimmt der E.B.S.N. keinerlei Verantwortung für den Seiteninhalt und die dort angebotenen Dienstleistungen.

Reservierungen oder Zahlungen, die aus einem vom Kunden zu vertretenden Grund illegal, ungültig, unvollständig oder rechtlich illegitim sind, ziehen die Stornierung der Anfrage auf Kosten des Kunden mit sich. In diesem Fall behalten sich die Verantwortlichen rechtliche Schritte gegen letzteren vor.

Reklamation

Reklamationen, die eine Nichtausführung oder schlechte Ausführung der Leistungen betreffen, müssen innerhalb einer Frist von acht Tagen nach Verlassen des Hauses dem E.B.S.N. beim o.g. Kundenservice vorgebracht werden. Im Falle einer Nichtausführung oder schlechten Ausführung der Leistungen, hat der E.B.S.N. bei der Geltendmachung eventueller Kundenentschädigungen die alleinige Verantwortung zu übernehmen.

Preis

Die Preise für Reservierungen und andere Leistungen werden vor und während des Reservierungsprozesses angegeben.

Die angezeigten Preise gelten für die Anzahl der angegebenen Personen im gewählten Zeitraum.

Die Preise werden dem Kunden inklusive Mehrwertsteuer bestätigt und sind ausschließlich für den auf der Internetseite oder über die mobilen Dienstleistungen gewählten Zeitraum gültig. Jegliche Reservierung ist unabhängig vom Zahlungsort grundsätzlich in Euro zu begleichen.

Wenn nicht ausdrücklich Gegenteiliges auf der Internetseite erwähnt ist, sind zusätzliche Leistungen (wie Halbpension, Vollpension etc.) nicht im Preis inbegriffen. Das Frühstück ist im Übernachtungspreis inbegriffen.

Die Kurtaxe, die bei der Reservierung mit angegeben ist, wird direkt mitberechnet.

Die Preise halten sich an die am Auftragstag geltende Umsatzsteuer und jegliche Änderung der Umsatzsteuerquote wirkt sich am Tag der Rechnungsstellung automatisch auf die angegebenen Preise aus.

Jegliche Änderung oder Hinzufügung von zusätzlichen gesetzlichen oder regulativen Steuern durch den Gesetzgeber wirkt sich am Tag der Rechnungsstellung automatisch auf die angegebenen Preise aus.

Der E.B.S.N. gibt anlässlich der Reservierungsbestätigung den Gesamtpreis des Auftrages an.

Sonderangebote können online verfügbar sein.

Zahlung

Der Kunde gibt seine Bankdaten zwecks Reservierungsbestätigung und –begleichung über die Bankkarte (Kreditkarte, Visa, MasterCard) an, indem er im dafür vorgesehenen Feld (gesicherte Eingabe über 3D-Sicherheitsverschlüsselung) die Kartennummer, die ohne Freizeichen zwischen den Zahlen anzugeben ist, sowie das Gültigkeitsdatum (wobei die zur Zahlung verwendete Karte zum Aufenthaltszeitpunkt gültig sein muss) und, im Zusammenhang mit einer Zahlung über die Zahlungsplattform MERCANET-BNP PARIBAS, das erscheinende Kryptogramm eingibt. Der Kunde hat dem E.B.S.N. bei Ankunft die Bankkarte vorzulegen, mit der er die Reservierung abgewickelt hat.

Die Abbuchung erfolgt anlässlich der Reservierung.

Der E.B.S.N. hat MERCANET für eine gesicherte Online-Kartenzahlung gewählt. Die Gültigkeit der vom Kunden zur Zahlung verwendeten Karte wird von MERCANET geprüft. Aus verschiedenen Gründen kann die Karte nicht akzeptiert werden: Kartenentwendung, Kartenblockierung, unerlaubte Kontoüberziehung, Vorgangsfehler…

Sollten Probleme auftreten, hat der Kunde sich zum einen an seine Bank zu wenden, zum anderen an die Einrichtung, um seine Reservierung und seine Zahlungsart zu bestätigen.

Die zu zahlende Gesamtsumme wird aus folgenden Einzelkomponenten zusammengestellt: dem Preis der Unterkunft, der mit der Unterkunft verbundenen Taxe und dem Frühstückspreis.

Privacy

Auf jedem Formular, das persönliche Daten erfragt werden dem Kunden die Pflichtfelder durch einen Stern signalisiert.

Sollten die Pflichtfelder nicht vollständig ausgefüllt sein, behält sich der E.B.S.N. die Entscheidung vor, die Reservierung anzunehmen, zu verwalten und entsprechende Reklamationen entgegenzunehmen.

Die eingeholten Daten werden ausschließlich vom E.B.S.N. verwendet.

Nachweisbarkeit

Die Erfassung der notwendigen Bankdaten sowie die Akzeptierung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Reservierungsanfrage gelten als elektronische Unterschrift, die für die beiden Parteien die gleiche Geltung hat wie eine eigenhändige Unterschrift.

Die im internen Computersystem des E.B.S.N. erfassten elektronischen Daten werden unter angemessenen Sicherheitsvorkehrungen gespeichert und gelten als Belege für die zwischen den beiden Parteien erfolgten Kommunikationen, Aufträge und Zahlungen.

Umquartierung

Der E.B.S.N. behält es sich die Möglichkeit vor, einen Kunden mit seinem zuvor gegebenen Einverständnis im Ausnahmefall, sollte das von ihm reservierte Zimmer unzugänglich sein oder im Fall von höherer Gewalt, für einen Teil der Dauer seines Aufenthalt oder für die ganze Dauer seines Aufenthalts in einer Unterkunft gleicher Kategorie mit gleichen Leistungen umzuquartieren.

Höhere Gewalt

Als höhere Gewalt wird jegliches nicht in der Macht der Parteien stehende unberechenbare, unvorhersehbare und unüberwindbare Ereignis bezeichnet, das den Kunden oder den E.B.S.N. daran hindert, einen Teil oder alle im Vertrag festgelegten Verpflichtungen einzugehen. Als Fälle höherer Gewalt sowie unvorhersehbarer Ereignisse gelten jene, die von der französischen Rechtsprechung als solche anerkannt sind.

Keine Partei kann von der anderen Partei für das Nichteingehen ihrer Verpflichtungen bei Vorliegen von höherer Gewalt verantwortlich gemacht werden. Es ist ausdrücklich festgelegt, dass das Vorliegen von höherer Gewalt jegliche Verpflichtungen zwischen den beiden Parteien aufhebt und dass jede Partei für die dabei anfallenden Kosten aufzukommen hat.

Geltendes Recht

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen richten sich nach der französischen Gesetzgebung.

Vollständigkeit

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und das Buchungsformular beinhalten die Gesamtheit der von den Parteien einzugehenden bzw. eingegangenen Verpflichtungen.

Keine vom Kunden geäußerte allgemeine oder spezielle Bestimmung kann Teil der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden.

Die für den Vertrag ausschlaggebenden Dokumente sind, der Rangfolge entsprechend, zunächst das Buchungsformular, dann die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Bei vorliegenden Widersprüchen zwischen dem Buchungsformular und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, gelten alleinig die auf dem Buchungsformular festgelegten Bedingungen als verpflichtend.

Änderung/Abweichung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Internet

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen können zu jedem möglichen Zeitpunkt vom E.B.S.N. geändert und/oder erweitert werden. In diesem Fall wird die neue Version der Allgemeinen Geschäftsbedingungen vom E.B.S.N. online gestellt. Vom Zeitpunkt der Onlinestellung an wird die neue Version der Allgemeinen Geschäftsbedingung automatisch für alle Kunden angewandt.